DEIN-HANDY.com - Handy, Tarif, Empfehlung
Startseite | Sitemap | Impressum | Kontakt
Sie sind hier: DEIN-Handy.com  
anzeige
Dein-Handy
Handyshop
Handy-Empfehlung
Einsteigerhandys
Smartphones
Senioren-Handys
Dein altes Handy

Handytarife
Tarifempfehlung
Tarifvergleich
Tarifrechner
Tarifübersicht
Mobilfunk Discounter
Allnet Flat
Flatrates
Fullflat
SMS-Tarife

Multimedia
Apple iPhone
Apple iPad
mobile Datentarife

Surftipps
Ferienwohnung Berlin
Onlinekonto
kostenloses Girokonto

Sonstiges
Archiv
Wissenswertes
Glossar

Wo kauft man günstig ein Handy

Handys und Smartphones in allen Preislagen stehen bei jung und alt ganz oben auf den Wunschlisten. Ob ein Smartphone mit Touchscreen für das Enkelkind, ein Navigationshandy für den Vater, ein Designerhandy für die Mutter oder ein Seniorenhandy für die Oma, die nun auch mobil telefonieren möchte. Das iPhone oder andere hochwertige Smartphones avancieren dabei sogar zum Statussymbol. Der Markt boomt und jeder möchte erreichbar sein.

Letztendlich wissen die Meisten aus der Werbung, von Bekannten oder vielleicht aus unserer Handy-Empfehlung, welches Gerät es werden soll. Darum wollen wir an dieser Stelle einige Empfehlungen geben, wie man im Internet preiswert zu einem Handy kommt und damit günstig telefonieren kann.

Der erste Weg führt den kundigen Online-Shopper über Suchmaschinen bzw. Preissuchmaschinen. Letztere ermitteln mit verschiedenen Methoden den günstigsten Preis eines Artikels im Internet. Unser Favorit unter den Preissuchmaschinen ist guenstiger.de, da die Preise hier tatsächlich unabhängig ermittelt werden. Unter den bekannten und großen Adressen ist guenstiger.de, eine der Wenigen, bei denen Händler ihre Angebote kostenlos einstellen können. Andere Preisfinder verlangen von Händlern oft Pauschal- oder Klickgebühren, so dass nicht jedes Angebot tatsächlich in die Bestenliste gelangt. Zur Sicherheit für den Kunden, werden bei guenstiger.de gelistete Händler vorher auf ihre Seriosität zertifiziert. Leider kann man die schwarzen Schafe der Branche auch hier nicht ganz ausklammern.

Oftmals auf Spitzenplätzen bei allen Preissuchmaschinen findet man Amazon.de. Eigentlich als Buchhändler im Internet groß und bekannt geworden, hat der Anbieter sein Angebot schon seit Jahren erweitert. Neben Büchern und CD`s findet man hier Spielzeug, Sportartikel, Computer, Notebooks, Navigationsgeräte und natürlich auch Handys ohne Vertrag oder als Prepaid-Bundle. Die ohnehin günstigen Preise werden noch durch dem kostenlosen Versand getoppt. Bei andere Anbietern löhnt man hier oft 10 Euro und mehr. Auch der Bestellservice und die Zahlungsweise kann nicht bequemer sein. Im Gegensatz zu den meisten Online-Händlern können Sie hier per Rechnung oder auch mit Lastschrifteinzug zahlen. Ist die Ware verfügbar, haben Sie diese bei Normalbestellung innerhalb 2 Werktagen mit DHL in der Hand. Gegen Aufpreis wird Express-Lieferung angeboten. Serviceleistungen wie Garantie und Händlergewährleistung sind kein Problem.

billiger telefonieren

Der Markteintritt der Mobilfunkdiscounter hat den Mobilfunkmarkt vor einigen Jahren in Bewegung gebracht. Dem Vorreiter simyo sind weitere Marken gefolgt. Aber auch der Einzelhandel ist auf den fahrenden Zug aufgesprungen. So haben beispielsweise die Lebensmitteldiscounter Aldi, Lidl und Penny, aber auch Einzelhandelsketten wie Tchibo und Schlecker ihre Angebot positioniert. Die günstigen Minuten- und SMS-Preise von simyo und Co. haben im Schlepptau auch zu neuen Tarifkreationen geführt. Die Einführung erfolgreicher Handyflatrates wie BASE oder Tarife mit Kostenairbag sind logische Folge auf die Discountpreise. Dazu kommen Spezialangebote, wie Allnet Flat oder mobile Datenflat.

Das Angebot der Mobilfunkdiscounter entspricht dem alt bewährten Prepaid-Verfahren. Der Kunde erwirbt eine SIM-Karte meist mit vorhandenem Gesprächsguthaben. Zur Nutzung des jeweiligen Angebotes an Telefonie, SMS etc. ist dann das Vorhandensein eines ausreichenden Guthabens Voraussetzung, welches der Nutzer je nach Anbieter auf verschiedenen Wegen aufstocken kann. Die Leistung wird also vorher bezahlt. Im Gegensatz zu alt hergebrachten Prepaidangeboten, bei den der Kunde meist ein subventioniertes Handy mit Startguthaben erhält, locken die Mobilfunkdiscounter mit ihren günstigen Preisen. Der Kunde kauft hier nur die entsprechende SIM-Karte, benötigt also noch ein simlockfreies Handy, welches Sie im Internet schon ab ca. 20 € erhalten, z.B. in unserem Handyshop - Einsteigerhandys.

Das Tarifangebot am Handymarkt - sowohl Prepaid Tarife als auch Laufzeitverträge - ist riesig. Welches Angebot nun das günstigste ist, muss natürlich jeder für sich entscheiden. Wir unterstützen Sie dabei gerne mit unserem Tarifrechner, der einen großen Querschnitt günstiger Mobilfunkdiscounter und bekannter Vertragsalternativen enthält. Dazu gehören die beliebten Allnet-Flats, die das unbegrenzte Telefonieren in das deutsche Festnetz und alle nationalen Handynetze zum Pauschalpreis ermöglichen. Bei einer Grundgebühr unter 20 Euro im Monat, kann fast jeder sein Redebdürfnis stillen.

Die Vielfalt der Möglichkeiten

Telekom Mobilfunk, Vodafone, E+ und O2 bieten neben einer Vielfalt von Tarifen mit und ohne Handy, einige Möglichkeiten diese durch zusätzlich Optionen an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Das sind nicht nur Online-Rechnung, Roaming oder SMS-Pakete. Entsprechend der wachsenden Anwendungsmöglichkeiten neuer Alleskönner wie dem iPhone oder dem Samsung Galaxy IV, wächst auch der Markt an Multimedia-Angeboten. So ist das mobile Internet groß im Kommen. Der Nutzer geht mit seinem Mobilfunkgerät unterwegs einfach ins Internet. Recherchezwecke, Shopping bei Ebay, Amazon, & Co. oder die Pflege der eigenen sozialen Netzwerke können so überall und unkompliziert verfolgt werden. Oder man macht sein Handy einfach zum Navigationsgerät.

Unser Ziel ist es, den geneigten Leser auf Interessantes, ob Handy- oder Tarifempfehlungen, rund um das Thema Mobilfunk hinzuweisen.


1&1 All-Net-Flat