5G Handys

Der nächste Mobilfunkstandard steht ins Haus. Das heißt bis zu 20 mal schneller als LTE und unglaublich kurze Reaktionszeiten. Die Netzbetreiber bauen bereits ihre UMTS-Kapazitäten ab und investieren in die neue Technik. An ersten Standorten bieten Telekom und Vodafone euch schon ein verfügbares 5G-Netz an. Was Du dazu brauchst? Einen MagentaMobil oder Vodafone Red Mobilfunkvertrag und das richtige Handy. Ja, es gibt sie schon die ersten 5G Handys.

Erste 5G fähige Handys auf dem Markt

Aus dem Hause Huawei ist das Mate 20 X 5G das erste Smartphone, welches den neuen Netzstandard unterstützt. Es basiert auf dem bekannten Huawei Mate 20 X, an dem einige kleine Änderungen vorgenommen wurden. Dem neuen 5G-Modul mussten der Kopfhöreranschluss und Stereolautsprecher weichen.

Auch Samsung hat ein bekanntes Smartphone angepasst. Aus dem Samsung Galaxy S10 Plus wird so das Samsung Galaxy S10 5G. Neben dem 5G Modul wurde das „Althandy“ aber noch mit einem weiteren Kamerasensor sowie einem größeren Displaypanel versehen.

Der Netzbetreiber Verizon hat in den USA offiziell bestätigt, dass eine 5G-fähige Version des Galaxy Note 10 erwartet wird. Ob dies jedoch auch den deutschen Markt erreicht, bleibt abzuwarten. Auch die lang ersehnten Falthandys der beiden Hersteller, das Samsung Galaxy Fold und das Huawei Mate X, sollen 5G-fähig sein. Beide Modelle sollen schon seit Monaten auf dem Markt sein. Allerdings liegen die technischen Probleme hier kaum am 5G Modul.

Weitere Hersteller mit 5G Handy

Weitere 5G Handys, von Herstellern wie Xiaomi, OnePlus oder Oppo Reno, sind auf dem deutschen Markt noch nicht verfügbar. Motorola hat in den USA, bereits im Frühjahr, ein externes Modul auf den Markt gebracht. Mit dem 5G-Moto-Mod lassen sich die Modelle der Z3-Reihe aufrüsten. Dazu kommt zusätzliche Akku-Power. Aber auch hier bleibt abzuwarten, wann der Sprung über den „großen Teich“ erfolgt.