Handyempfehlung – Es muss nicht immer ein iPhone sein!

Auf dieser Seite möchten wir Dir in regelmäßigen Abständen interessante Handys vorstellen. Dabei muss unsere Handyempfehlung nicht immer das teuerste und beste Smartphone sein. Wichtiger als Statussymbole a la iPhone sind uns Geräte mit einem ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn Du Dein Handy gefunden hast, schau Dir doch auch mal unsere Tarifempfehlungen an.

Samsung Galaxy Z Flip 3 5G – Handyempfehlung August 2021

Das Samsung Galaxy Z Flip 3 5G ist aktuell omnipräsent. Ob in der TV-Werbung, einschlägigen Zeitschriften oder im Web, das praktische Falthandy schreit uns förmlich an. Das ist auch schon das aufregendste und innovativste an unserer Handyempfehlung, das Design, welches das Smartphone mit 6,7 Zoll-Display im Nu in ein kleines Format verwandelt. Kaum größer als eine Knoppers-Waffel passt es so in jede Tasche. Und trotzdem ist jede Menge Technik drin. Und weil es so gut aussieht, ersparen wir diesen Monat an dieser Stelle Text und uns etwas Arbeit. Schaue es Dir einfach an. Da es sich mal wieder um ein Smartphone handelt, welches im obersten Preissegment angesiedelt ist, empfehlen wir Dir, Ausschau nach einem passenden Handyvertrag zu halten. Hier lassen sich häufig einige 100 Euro sparen.

Nokia XR20 – Handyempfehlung Juli 2021

Der Sommer lädt zu Outdoor-Aktivitäten ein. Klettern, Wandern, Biken und vieles mehr, da haben wir uns gedacht, dass noch eine Outdoor-Empfehlung angebracht ist, obwohl es erst Ende August lieferbar sein wird. Diese kommt von Handy-Dino Nokia. Unsere Handyempfehlung Juli 2021 ist das Nokia XR20. Es ist ein Outdoor-Handy mit hoher Widerstandsfähigkeit gegen Staub, Wasser, Stürze und extreme Temperaturen. Hier darf auch mal das Thema Nachhaltigkeit angesprochen werden, denn die „Haltbarkeit“ bezieht sich neben der  Hardware auch auf Software und Sicherheit. Nokia garantiert hier drei Jahre Android-Upgrades und vier Jahre Sicherheitsupdates. Bemerkenswert ist auch, dass Nokia im ersten Jahr einen kostenlosen Austausch des Displays garantiert, wenn dieses kaputt gehen sollte. Außerdem bietet der Hersteller eine erweiterte dreijährige Garantie.

Technik und Design

Das Nokia XR20 ist mit seinem robusten Äußeren allen Lebenslagen gewachsen. Es ist IP68 zertifiziert und somit staubdicht und tiefentauglich (1 Stunde in 1,5 Meter Tiefe). Es hält Stürze aus 1,5 m aus, wobei der Hersteller sogar 1,8 m auf Beton angibt. Du kannst das Nokia XR20 einfach mit Wasser und Seife reinigen. Zusätzlich hält es Temperaturen von -22 Grad bis zu 55 Grad, Salznebel, Desinfektionsmitteln und Vibrationen stand. Das Display ist durch Corning Gorilla Glass Victus geschützt und Du kannst es mit nassen Händen oder Handschuhen bedienen.

Das Nokia XR20 bietet 6,67 Zoll Diagonalen mit einem Seitenverhältnis von 20:9. Es wird durch einen Qualcomm Snapdragon 480 5G Prozessor angetrieben. Neben dem jeweils vorhandenen Speicher von 64 GB /128 GB kannst Du den Speicherplatz mit einer microSD-Karte erweitern. In diesem Fall musst Du jedoch auf eine weitere SIM-Karte verzichten.

Das Smartphone bietet Dir weiterhin Bluetooth 5.1, Unterstützung des Audio-Codecs aptX Adaptive, NFC, die WLAN Standards 802.11 b/g/n/ac (Wi-Fi 5) als auch für 802.11ax alias Wi-Fi 6. Wichtig im Outdoor-Bereich sind die vorhandenen Navigations-Standards A-GPS, Galileo, A-GLONASS, Beidou, QZSS und NavIC. Mit dem fünf Gbit/s schnellen USB-C-Anschluss ist Schnellladen mit bis zu 18 Watt kein Problem. Zudem wird auch kabelloses Laden unterstützt.

Cat S31 – Handyempfehlung Juni 2021

Unsere Handyempfehlung für Dich ist tatsächlich ein alter Hut. Das Cat S31 wurde bereits bei der IFA im September 2017 vorgestellt. Und trotzdem wollen wir es hier nochmals rauskramen. Einfach weil es immer noch sehr beliebt ist und perfekt zu Deinem Outdoor-Plänen in den kommenden Monaten passen könnte. Das Cat S31 ist extrem robust, wasserdicht und leistungsfähig. Es ist ein verlässliches Rugged Handy und ist so genau das Richtige Sport, Freizeit und ggf. auch die Arbeit.

Das große und helle Display kannst Du auch bei starker Sonneneinstrahlung nutzen. Aber auch bei Regen und Nässe musst Du Dir keine Sorgen machen. Die IP68-Zertifizierung verspricht, dass das Handy wasserdicht (bis zu 1,2 m in die Tiefe für 35 Minuten), staubdicht und sturzsicher ist. Auch Thermoschock und Salznebel hält das Gerät stand. Für die große weite Welt ist auch der starke Akku mit 4.000mAh Akku ein gewaltiges Kaufargument. Die Shortcut-Taste kannst Du für Push-to-Talk (PTT) oder SOS (Lone Worker App) benutzen. Das Display lässt sich auch mit mit Handschuhen oder nassen Fingern bedienen. Ob Klettern, Wandern oder Radfahren, die günstigen Preise ab 150 Euro machen es auf einer Tour auch zu einer günstigen Alternative als Zweithandy. Wer es braucht, kann auch eine zweite SIM-Karte mit dem Dualband-Handy nutzen.

Motorola Moto G30 – Handyempfehlung Mai 2021

Viel Handy für Dein Geld ist die Devise beim Motorola Moto G30. Es spricht nicht nur Preisbewusste an, sondern konnte bisher auch in verschiedenen Tests überzeugen. Letztendlich kostet das Handy keine 200 Euro.

Wie häufig bei Smartphones von Motorola begeistert der Akku. Abgesehen von der etwas langen Ladezeit, hat dieser online bis zu 16 1/2 Stunden geackert. Die Prozessor-Leistung bringt Dich zuverlässig durch den Tag. Apps, Surfen und das Streamen von Videos sind kein Problem. Hochauflösende 3D-Games zeigen dann aber die Grenzen des Geräts. Auch die Ausstattung bietet Dir neben Staub- und Wasserschutz nach IP52-Standard, für diese Preisklasse, sehr guten Durchschnitt.

Das Gerät wird bereits mit Android 11 ausgeliefert. Das Handy hat ordentliche 128 GB internen Speicher und ist mit NFC sowie ac-WLAN ausgestattet. 5G oder Bluetooth 5.0 bietet es in dieser Preisklasse natürlich nicht. Das Display weist leichte Schwächen bei der Farbwiedergabe auf und die Quad-Kamera zeigt ihre Stärke nur bei Tageslicht. So ist auch die Fotoqualität, besonders bei Tageslicht, ansprechend. Auch die Auflösung von 1.600 x 720 Pixel ist bei einem 6,5 Zoll Display eher Durchschnitt. Trotzdem reicht das für eine natürliche Wiedergabe von Fotos und Videos. Der Screen reagiert dank einer Bildwiederholrate von 90 Hz flüssig.

 Bei schwachem Licht nimmt die Qualität zwar deutlich ab, es entstehen aber immer noch brauchbare Fotos. Generell hat die Kamera mit Rauschen zu kämpfen, bietet aber eine solide Detailtreue. Bei der Videoauflösung ist schon bei 1080p Schluss und Zeitlupe kann das G30 sogar nur in 720p wiedergeben.

Samsung Galaxy A21s – Handyempfehlung April 2021

Wir versuchen in unserer Empfehlungs-Rubrik eine ausgewogene Mischung aus High-Performance-Geräten und günstigen Smartphones für den Alltagsgebrauch zu finden. So haben wir Dir in den letzten Monaten das iPhone 12, Samsung Galaxy S21, Xiaomi Mi 11 aber auch das Oppo A72 oder das Samsung Galaxy A51 vorgestellt. In diesem Monat folgt wieder eine Empfehlung aus dem Segment Preis-Leistung, das Samsung Galaxy A21s. Positive Nutzerrezensionen geben uns Recht.

Das Samsung Galaxy A21s liegt gut in der Hand, aber die glatte Kunststoffhülle sieht nicht besonders hochwertig aus. jedoch schreiben wir hier über ein Smartphone weit unter 200 Euro. Trotzdem bietet das Display mit 6,5 Zoll eine stattliche Größe. Statt eines scharfen OLED-Displays wurde hier ein kontrastschwaches LC-Display mit relativ niedriger Auflösung verbaut. Dadurch ist der Bildschirm nicht besonders scharf. Das wirkt sich gerade im Außenbereich, bei hoher Sonneneinstrahlung, oft negativ aus.

Licht und Schatten

Auf der Rückseite des A21s sind vier Kameras verbaut. Die Hauptkamera bietet Dir 48 MP und eine f/2.0 Blende. Sie wird von einer Ultraweitwinkel-Kamera (8 MP, f/2.2) unterstützt. Weiterhin findest Du ein Makro-Kamera (zwei Megapixel) sowie eine Hilfskamera für die Tiefeninformation (zwei MP). Die Frontkamera ist mit 13 Megapixeln ausgestattet. So lassen sich bei normalen Lichtverhältnissen überraschend gute Fotos schießen. Auch der sogenannte Bokeh-Effekt (Live-Fokus) macht einen guten Eindruck.

Aber genug gemäkelt! Der Akku ist mit 5.000 mAh reichlich bemessen. In verschieden Tests erreichte dieser eine Spitzen-Akkulaufzeit von knapp 13 Stunden. Der interne Speicher ist mit 32 GB für Normalnutzer  ausreichend bemessen. Durch den Speicherkartenschacht kannst Du gleichzeitig eine Speicherkarte und eine zweite SIM-Karten nutzen (echtes Dual-SIM). Das Samsung Galaxy A21s arbeitet zunächst unter Android 10 mit Samsung OneUI 2.1.

Xiaomi Mi 11 Ultra – Handyempfehlung März 2021

Das Xiaomi Mi 10 war sicherlich eines der Überraschungen im Vorjahr. Um so höher waren die Erwartungen an das neue Mi 11. Und schon hier können wir verraten, sie werden erfüllt. Nun ist es im Handel erhältlich. Wir möchten Dir hier das Xiaomi Mi 11 Ultra, also die Bestausstattung, empfehlen und vorstellen. Die hatte zum Einstieg auch eine saftige Preisempfehlung von 1.199 Euro. Unsere Handyempfehlung ist wahnsinnig schnell und mit einem extrem starken Display ausgestattet. Dazu ist es das erste Xiaomi-Handy, das als wasser- und staubdicht zertifiziert ist. Neu ist auch das zusätzliches 1,1-Zoll Mini-Display auf der Rückseite. Dieses zeigt Daten wie Uhrzeit oder Ladezustand an und ermöglicht, durch eine Vorschau-Funktion, Selfies mit der Hauptkamera. Das gab es bisher nicht all zu oft.

Xiaomi hat das Mi 11 Ultra mit einem 6,81 Zoll großen OLED-Bildschirm ausgestattet. Das Display bringt es auf extrascharfe 3200×1440 Pixel. Bei Spielen sowie beim Scrollen sorgen bis zu 120 Hertz für eine flüssige Darstellung. Dabei sind Kontrast und Schärfe erstklassig.

Top-Kamera mit 120-fach Zoom

Die technischen Daten der Kamera, mit 108-Megapixel, sagen noch nicht viel über die Fotoqualität. Dazu kommt der Zoom-Hammer mit einer 120-fachen Vergrößerung. Da kann derzeit nur das Samsung Galaxy S21 Ultra mithalten. Videos kannst Du mit maximal 8K aufnehmen. Im Mi 11 Ultra steckt ein Qualcomm Snapdragon 888 Prozessor, der 5G dank eines X60-Modems im Chip integriert. In Verbindung mit der Adreno-660-Grafikeinheit sind hohes Tempo und rekordträchtige Benchmarks vorprogrammiert. So gehört das Xiaomi Mi 11 Ultra nun zu den schnellsten Smartphones am Markt. Ansonsten verfügt es über zwölf GB Arbeitsspeicher und 256 GB Hardwarespeicher. Als Betriebssystem fungiert Android 11 mit der hauseigenen Benutzeroberfläche MIUI 12.5. Für das kontaktlose Bezahlen ist eine NFC-Schnittstelle natürlich Standard. Dazu bietet Dir das Smartphone Bluetooth 5.2. Als Dual-SIM Handy bietet es Dir sogar über beide Kartenschächte 5G-Empfang. Der megastarke Akku (5.000 mAh) lässt sich drahtlos mit bis zu 67 Watt aufladen und kann bei Bedarf auch als Powerbank dienen.

Samsung Galaxy S21 – Handyempfehlung Februar 2021

Nun ist es da und soll hier nicht unerwähnt bleiben, das neue Samsung Galaxy S21. Wie gewohnt erscheint es in verschiedenen Varianten, zunächst drei an der Zahl. Das Spitzenmodell S21 Ultra beeindruckte in einigen Tests mit tollen Bildern und hellem Bildschirm. Schon die „Basismodelle“ S21 (und S21 Plus) sind mit demselben schnellen Exynos-Prozessor ausgestattet wie das Samsung Galaxy S21 Ultra und  wartet mit modernster 5G-Technik auf.

Die beiden Basismodelle sind technisch sehr ähnlich. Der wesentliche Unterschied ist die Größe. Wobei das Samsung Galaxy S21 mit einem 6,2-Zoll-Bildschirm noch rechthandlich daher kommt. Das S21 Plus ist mit einem Bildschirm von 6,7 Zoll fast so groß wie das Ultra-Modell. Auffällig ist das klassische Design. Das Galaxy S21 hat lediglich eine Rückseite aus Kunststoff. So wirken das Samsung Galaxy S21 Plus und das Ultra mit einem Gehäuse aus Gorilla Glass 7 höherwertiger. Dafür ist das Samsung Galaxy S21 deutlich leichter als das S21 Plus.

OLED Technik mit enormen Kontrasten und knalligen Farben

Die Bildschirme bietet durch die OLED-Technik enorme Kontraste sowie knallige Farben. Die Farben sind je nach Bedarf einstellbar. Auch die Auflösung ist mit Full HD+ (2400×1080 Pixel) und einer Schärfe von 421 ppi (S21) sowie 394 ppi (S21 Plus) ansprechend. Jedoch ist das Ultra-Modell mit  QHD+ (3200×1440 Pixel) und 515 ppi deutlich besser ausgestattet. Aber das hat ja auch seinen Preis. Alle Modelle sorgen mit einer optional erhöhten Bildwiederholrate von 120 Hertz für ruckelfreies Scrollen.

Die Kamera-Ausstattung ähnelt der Vorgänger-Serie Galaxy S20. Mit dieser schlagen sich die Geräte aber recht wacker. Immerhin zeigen erste Tests, dass die Zoom-Qualität des kleinen S21-Modells sogar besser abschneiden als das iPhone 12 Pro Max. Schneiden Tageslicht-Aufnahmen mit normaler und Ultraweitwinkel-Linse sehr gut ab, musst Du bei weniger Licht leichte Abstriche hinnehmen. Allerdings ist das Mäkeln auf recht hohem Niveau.

Enttäuschend ist die Akkuleistung, die als eher mäßig bezeichnet wird. Auch verzichtet der Hersteller nun auf die Zugabe eines Netzteils. Auch ein weiterer Speicherkartenschacht wäre schön gewesen.

Xiaomi Mi 10 Lite 5G – Handyempfehlung Januar 2021

Vielleicht hast Du unsere Tarifempfehlung für den Januar 2021 gelesen? Drei Monate lang eine 5G Allnet Flat der Deutschen Telekom unverbindlich und gratis testen!? Dann fehlt eigentlich nur noch das passende 5G-Handys!? Dann haben wir eine überraschende Handyempfehlung für Dich. Das Xiaomi Mi 10 Lite 5G, das ist 5G Technik für weniger als 300 Euro.

Das Xiaomi Mi 10 Lite 5G bietet Dir einen 6,57 Zoll OLED-Bildschirm mit einer ordentlichen Auflösung von 2400×1080 Pixeln. Das 404 ppi scharfe Display bietet Dir einen großen Blickwinkel, kräftigen Kontrast und strahlt mit 808 Candela/qm durch das Gorilla Glass 5. Die tropfenförmige Notch ist nicht ganz so innovativ, dafür aber der unsichtbare Fingerabdrucksensor im Display.

Die Hauptkamera auf der Rückseite löst mit bis zu 48 MP auf. Daneben findest Due eine Ultraweitwinkellinse mit acht MP, eine Makrolinse mit zwei MP sowie einen Tiefensensor mit zwei MP.  Verschiedene Tests bewerten Fotos bei Tageslicht und schlechterer Beleuchtung sowie Videoaufnahmen mit gut. Dem steht die Frontkamera mit einer Auflösung von 16 MP kaum nach.

Ausstattung mit ansprechenden Komponenten

Das Smartphone wird von einem Snapdragon-765G-5G-Prozessor nebst Adreno-620-GPU angetrieben. Das lässt zwar Luft zur Oberklasse, gehört in dieser Preisklasse aber zur Spitzengruppe. Im Alltag ist das Handy aber durchaus flott. Die Akku-Laufzeit bei intensiver Nutzung beträgt fast zehn Stunden. das kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Angeboten wird das Smartphone mit 64 GB oder 128 GB Speicherplatz. Das der Speicher nicht erweiterbar ist, kann durchaus ein Manko darstellen.  Im Dual-SIM-Betrieb wird 5G nur in einem Schacht unterstützt. Zur Steuerung von TV oder Klimaanlagen ist ein Infrarotsender an Bord. Auch kontaktloses Bezahlen wir per NFC unterstützt.

Oppo A72 – Handyempfehlung Dezember 2020

Mit unserer Handyempfehlung wollen wir Dich auch auf nicht so bekannte Geräte aufmerksam machen. Neue Hersteller bieten häufig tolle Technik für kleines Geld. Wobei neu nicht ganz stimmt. Oppo gehört zum chinesischen BKK Electronics Konzern, der seit 2017 zum zweitgrößten Handyhersteller weltweit nach Samsung avanciert. Allerdings werden die Geräte von Oppo erst seit einigen Monaten in Europa vertrieben.

Beim Oppo A72 handelt es sich preislich um ein Mittelklassen-Handy. Bekannte Tests und Erfahrungsberichte testieren ihm durchweg gute und angemessene Leistungswerte. Das 6,5 Zoll-Display bietet ordentlichen Helligkeits- und Kontrast-Werte. Das Dual-Sim Handy hat eine rauscharme Kamera, die für Schnappschüsse oder Selfies brauchbare Ergebnisse aufzeigt. Sehr positiv ist bisher der Akku aufgefallen.

Ausdauernder Akku – absoluter Pluspunkt

Der Akku mit 5.000 mAh Kapazität, in Kombination mit der sparsamen Hardware, hält bei typischer Smartphone-Nutzung über 17 Stunden. In gut 2 1/2 Stunden ist er dann wieder komplett aufgeladen. Das LC-Display des Oppo A72 löst mit 2.400 x 1.080 Pixel auf. Es ist schön scharf und bietet mit 464 cd/m² einen hohen Kontrast bei Umgebungslicht. So hast Du selten Probleme beim Ablesen. Die Leistung bietet das, was Du von einem Mittelklasse-Handy erwarten kannst. Der Snapdragon-665-Prozessor verrichtet zusammen mit vier GB RAM ordentliche Arbeit. Für aktuelle 3D-Games wird es zwar eng, aber Surfen im Internet und ruckelfreies Video-Schauen sind kein Problem.

Die wesentliche Ausstattung bietet alles, was Du für den preis erwarten kannst, TE-Geschwindigkeit (4G) bis zu 300 Mbit/s, ac-WLAN und USB-Typ-C, allerdings nur im langsameren 2.0-Standard. Dafür sind Bluetooth 5.0 und NFC dabei. Den Dual-Sim-Slot kannst Du auch für eine zusätzliche Speicherkarte nutzen. Die Entsperrung des Handys klappt mit Gesichtserkennung oder Fingerabdruck. Die Bilder-Qualität der Quad-Kamera ist befriedigend.

Apple iPhone 12 mini – Handyempfehlung November 2020

Obwohl wir keine Apple-Fans sind, kommen natürlich auch wir an dem neuen Apple iPhone 12 nicht vorbei. Letztendlich elektrisiert jedes neue Modell Massen von Apple-Fans. Preis und Leistung scheinen da keine Rolle zu spielen. Das iPhone XR war 2019 das meistverkaufte Smartphone der Welt. In diesem Jahr zeichnet sich bereits ab, dass dieser Titel an das iPhone 11 geht. Zumal ein neues Modell häufig für fallende Preise sorgt. Aber hat das iPhone 12 Chancen, an diese Verkaufsschlager anzuknüpfen?

Spitzen-Performance und lange Laufzeit fallen in verschiedenen Tests besonders auf. Trotz des hohen Preises solltest Du eine passendes Netzteil parat haben, weil dieses nicht im Lieferumfang enthalten ist. Der Rahmen erinnert an ältere iPhones. Er ist nicht mehr gerundet, sondern kommt wieder mit einem klar definierten, kantigen Design daher. Das iPhone 12 macht einen hochwertigen Eindruck, da die Rückseite sich in glänzendem Glas zeigt. Das Glas soll robuster sein, als bei den Vorgängern. Dafür hat es mit „Ceramic Shield“ auch eine eigene Bezeichnung bekommen. Der Rahmen ist in mattiertem Aluminium gehalten.

Ladekabel nicht mehr dabei

Apples iPhone 12 bietet einen effizienten Prozessor, der ein energieoptimiertes Betriebssystem in Schwung bringt. Dabei handelt es sich um Apples Prozessor A14 Bionic, der für eine phantastische Leistung sorgt. Aktuelle Konkurrenten, wie das Samsung Galaxy S20 werden so um Längen geschlagen. Verschiedene Laufzeittest ergaben, trotz des kleinen 2.815-mAh-Akkus, mehr als 11 Stunden. Dafür sparst Du sogar noch zeit beim Aufladen. Wenn Du Dir kein Ladekabel extra zulegen möchtest, kannst Du alternativ kabellos Laden. Das iPhone bietet Dir hier eine Neuerung mit dem schönen Namen „Mag Safe“. Dabei handelt es sich um Magnete auf der Rückseite des Geräts, welche einen kompatiblen Wireless Charger immer an der richtigen Position halten, um die volle Ladeleistung zu erreichen.

Ansonsten unterstützt auch das iPhone 12 aktuelles WiFi 6 (WLAN-ax), Bluetooth 5 und natürlich den Netzstandard 5G. Auch ein NFC-Sensor für kontaktloses Bezahlen ist an Bord. Die Basisversion fasst einen Speicherplatz von 64 GB, der sich nicht erweitern lässt. Auch beim iPhone 12 fehlt ein Kopfhöreranschluss. Die Kamera überzeugt für ein Smartphone dieser Preisklasse  nicht vollends. Womit wir auch den wesentlichen Schwachpunkt gegenüber dem Pro-Modell gefunden haben

Samsung Galaxy S20 FE – Handyempfehlung Oktober 2020

Unsere Handyempfehlung des Monats Oktober ist auch tatsächlich das derzeit meist nachgefragte Handy. Das Samsung Galaxy S20 FE bietet Dir viele Leistungsmerkmale der S20-Serie. Dies aber zum deutlich günstigeren Preis. Es ist schnell und hat ein Top-Display sowie eine tolle Kamera. Die etwas teurere 5G-Variante schneidet in Sachen Akku und Tempo besser ab als das S20 Plus 5G. Deutliche Abstriche machst Du beim Design.

Ein weiterer Vorteil ist die Größe. Es ist mit 6,5 Zoll etwas größer als das normale Galaxy S20. Das Design ist einfacher gehalten. Die dicken Ränder rund um das Display nehmen einigen Platz ein. Insgesamt wirkt es auch dadurch nicht ganz so stylisch. Dafür gefällt uns die frische Farbauswahl, in der das Gerät verfügbar ist.  Im Gegensatz zu den bisherigen S20-Modellen kommt die Fan Edition mit einer Triple-Kamera rund um einen neuen 12-Megapixel-Sensor daher. Hinzu wurden eine Weitwinkel-Kamera und eine Tele-Kamera mit dreifachem optischem Zoom integriert. Die haben auch in allen bisherig vorliegenden Tests überzeugt.

Die 5G-Variante des S20 FE ist mit dem schnelleren Prozessor Snapdragon 865 ausgestattet. Hier fallen die LTE-Modelle deutlich zumindest bei der Energiebilanz deutlich ab. Jedoch ist der Akku mit 4.500 mAh gut gewählt. Schnellladen ist per Kabel und drahtlos möglich. Wenn Du auf eine Speicherkarte verzichtest kannst Du das Samsung Galaxy S20 FE auch als Dual SIM Handy nutzen.

Samsung Galaxy A51 – Handyempfehlung September 2020

Nachdem wir uns im August mal etwas Urlaub gegönnt haben, haben wir nun wieder eine neue Handyempfehlung für Dich. Dabei haben wir einfach mal geschaut, welches Handy im Handels häufig nachgefragt wird. Aufgrund des höheren Preises ist es nicht das iPhone 11 oder das Samsung Galaxy S20 5G. Aber ein Samsung Smartphone ist es trotzdem. Diesmal möchten wir Dir das  Samsung Galaxy A51 empfehlen. Es ist der Nachfolger vom Samsung Galaxy A50, dem Bestseller des Vorjahres (unsere Handyempfehlung Juli 2019).

Das Smartphone punktet mit seinem 4.000-mAh-Akku, einem 6,5 Zoll großen Infinity-Display, vier Kameras und einem schicken Design. Bei Preisen deutlich unterhalb von 300 Euro kann es durchaus den Vergleich mit anderen Mittelklassen-Handys antreten. Immerhin bietet es Dir NFC, einen aktuellen Bluetooth-Standard (5.0), Klinkenanschluss sowie einen Fingerabdrucksensor. Diese ist im Display integriert. 5G kannst Du in dieser Preisklasse auch noch nicht erwarten.

Die Weitwinkelobjektive und die Makrokamera leisten hervorragende Arbeit. Sie überzeugen mit schnellem Autofokus, viele Einstellungsmöglichkeiten und einer hohen Fotoqualität. Und das bei Tag und Nacht. Die Fotos gefallen mit knalligen Farben, obwohl die Software es hier manchmal etwas übertreibt.  Besonders die Nahaufnahmen haben uns gefallen. Das Filmen wird mit einem digitalen Stabilisator unterstützt, der ein ruhiges Bild.

Unser Fazit

Für unter 300 Euro kaufst Du ein grundsolides Smartphone. Das OLED-Display vermittelt einen höherwertigen Eindruck. Mit den beiden Weitwinkelkameras machst Du recht gute Fotos. Abstriche musst Du bei der Materialwahl hinnehmen. Auch der Lautsprecher lässt etwas zu wünschen übrig. Positiv ist hingegen, dass ein Klinkenanschluss integriert wurde. Mit den Lieferumfang enthaltenen Kopfhörern lässt sich so das eingebaute FM-Radio nutzen.

Motorola Razr – Handy Empfehlung Juli 2020

Es ist schon ein paar Jahre her, da sorgte das Motorola RAZR V3 für Aufsehen. Ein Klapphandy im absolut stylischen Format. Flaches Format und tolle Farben befeuerten den Hype. Nun möchten wir Dir das neue Motorola Razr empfehlen. Auch wenn es wieder im Top-Design daher kommt, sind ähnliche Verkaufszahlen, die damals über die 100-Millionen-Grenze gingen, nicht zu erwarten. Das liegt in erster Linie am hohen Preis, denn nicht jeder ist bereit über 1.000 Euro für ein Handy auszugeben.

Wie bei allen aktuellen Motorola-Handys setzt der Hersteller (Lenovo) auch hier auf ein Android-Betriebssystem. Absolutes Highlight ist natürlich das biegsame Display. Weil das Motorola Razr so schön ist, wollen wir Dir das Handy diesmal mit einem Video optisch näher bringen.

Samsung Galaxy A20e – Handyempfehlung Juni 2020

In diesem Monat wollen wir Dir wieder mal ein Einsteigerhandy vorstellen und empfehlen. Mit dem Samsung Galaxy A20e geht es dabei um ein Handy, welches Du schon für unter 150 Euro erstehen kannst. Der günstige Preis steht bereits in der Modellbezeichnung („e“ für „essential“) Auf Deutsch heißt das soviel wie das Wesentliche. Auch die Stiftung Warentest hat das Handy schon geprüft und nur eine grobe Schwachstelle entdeckt.

Wenn Du ein Smartphone in dieser Preislage kaufst, erwartest Du ja in der Regel auch kein Spitzen-Handy. So kannst Du womöglich Abstriche bei der Kamera hinnehmen. Das wird besonders beim Filmen deutlich, da die Aufnahmen leicht verwackeln. Hier macht sich der fehlende optische Bild­stabilisator bemerk­bar. Fotos nimmt das Handy dafür, sogar bei geringer Beleuchtung, in guter bis befriedigender Qualität auf.

Was ein Handy können muss

Das randlose 5,8 Zoll Display reicht für den Alltag völlig aus. Auch das Design weiß zu gefallen. Ein großer Pluspunkt ist die Akkulaufzeit. Dieser schafft bei regel­mäßiger Nutzung mehr als 26 Stunden. Da es sich bei den Einzelbauteilen nicht um die teuersten Komponenten handelt, wirkt sich beim Telefonieren nicht nachteilig aus. Sehr schön ist auch die Möglichkeit, den Speicher um 512 GB aufzurüsten. Da es sich um ein Dual-Handy handelt musst Du auch nicht auf eine zweite SIM-Karte verzichten. Eine positive Überraschung ist das integrierte Radio. Ausgeliefert wird Gerät mit Android 9.

Realme X2 Pro – Handy Empfehlung Mai 2020

Realme- Noch nie gehört? Das ist kein Wunder. Das Realme X2 Pro ist ein neuer China-Import und bietet Dir so ziemlich alles, was die Technik so hergibt. Allerdings zu einem günstigeren Preis. In ersten Tests hat es besonders mit superschnellen Ladezeiten begeistert.

Das großzügige 6,5-Zoll-Display bietet Dir eine Full-HD-Plus-Auflösung (1.080 x 2.400 Pixel) mit einer Bildwiederholrate von 90 Hertz. Auch bei Sonnenschein im Außenbereich ist das Display noch sehr gut erkennbar. Im Display ist ein Fingerabdrucksensor integriert. Dieser entsperrt schnell und zuverlässig. Alternativ wird Dir auch Gesichtserkennung zur Verfügung gestellt.

Highlight ist die Ladezeit

Das mitgelieferten Netzteil bietet 50 W Ladeleistung. Damit ist das Smartphone in einer guten halben Stunde komplett aufgeladen. Ein Manko an dieser Stelle ist, dass kein kabelloses Laden unterstützt wird. Der Akku hat bei bisherigen Laufzeit-Tests gute Ergebnisse erreicht.

Angetrieben wird das Realme X2 Pro von einem Snapdragon 855 Plus. Der Prozessor gehört zum besten, was der Markt aktuell bietet.  Als Hauptkamera wird  ein Vierfach-Kamera-System mit einem 64-MP Sensor verbaut.  Auch die Qualität der Fotos hat in verschiedenen Tests mit natürlichen Farben überzeugt. Unterschiede zu Top-Smartphones wie dem iPhone 11 gab es nur bei schlechten Lichtverhältnissen. Dazu bietet Dir das Smartphone ein 13-MP Telesensor für Zoomaufnahmen und ein 8-MP Sensor für Ultraweitwinkelfotos. Ein vierte Sensor mit 2 MP ist bei Porträt-Fotos für die Tiefenerkennung zuständig. Die Frontkamera ist mit einem 16-MP Sensor ausgestattet.

Da ein Speicherkartenslot fehlt, solltest Du auf ausreichend internen Speicher achten. Das Smartphone wird in Varianten mit 64 GB, 128 GB und 256 GB verkauft. Wenn Du es brauchst findest Du auch noch einen klassischen Kopfhöreranschluss.

AEG Voxtel M250 – Handyempfehlung April 2020

Die Verbindung zwischen Dir und Deinen Liebsten war noch nie so wichtig wie heute. Dazu gehören auch die Oma und der Opa, die Du aktuell nicht besuchen kannst. Wäre es da nicht schön, wenn Du jederzeit, auch mobil, mit ihnen telefonieren könntest? Darum möchten wir Dir gerade in diesem Monat ein Seniorenhandy empfehlen.

Senioren schrecken noch oft vor dem Kauf eines Handys zurück, obwohl das eigentlich nicht sein müsste. Gibt es doch auch Handys, die speziell auf diese Altersgruppe ausgerichtet sind. Unsere Handyempfehlung, das AEG Voxtel M250, ist ein sogenanntes Seniorenhandy. Neben der ständigen Erreichbarkeit kann es auch lebensrettende Maßnahme sein, die im Falle eines Falles vor dem Tod bewahrt. Es verfügt über einen SOS-Knopf an der Rückseite. Wird dieser drei Sekunden gedrückt ertönt ein Alarmsignal und eine SMS wird an fünf Kontakte versendet. Der erste Kontakt wird angerufen.

Durch die besondere Ausrichtung bietet das Handy nicht viel Schnick-Schnack. Dieser wird aber hier auch nicht benötigt. Neben dem ansprechenden Design ermöglichen die großen Tasten eine leichte Handhabung. Dafür kaufst Du es aber auch für kleines Geld.

Samsung Galaxy M30s – Handy Empfehlung März 2020

Es gibt viele Gründe für eine Handyempfehlung. Das kann die beste Kamera, der schnellste Prozessor oder der leistungsfähigste Akku sein. Wir wollen Dir diesen Monat den „Akku-König“ empfehlen, das Samsung Galaxy M30s.

Erstes Kaufargument ist also die unschlagbare Akku-Leistung. Das Samsung Galaxy M30s bietet mit 6.000 mAh Kapazität einen extrem großen Akku. Im Vergleich bietet das S10 nur 3.400 mAh. Das wirkt sich natürlich auch bei der tatsächlichen Akkulaufzeit aus. Tests berichten hier von über zwei Tagen Dauersurfen.

Das Smartphone  hat im Gegensatz zu seinem Vorgänger, dem Galaxy M20, ein OLED-Display. Dieses ist 6,4 Zoll groß und bietet mit 2340×1080 Pixeln ausreichend Schärfe. Auf der Rückseite sitzt eine Triple-Kamera (eine 48-MP-Kamera, eine 8-MP-Weitwinkelkamera (F2.2) und eine 5-MP-Kamera für Tiefenschärfe-Effekte („Bokeh”). Zumindest bei Tageslicht kannst Du hier mit einer ordentlichen Fotoqualität rechnen. Auch Videos sehen gut aus.

Ausreichend Ausstattung

Mit einem Arbeitsspeicher von vier GB und internem Speicher von 64 GB hält das Samsung Galaxy M30s in seiner Preisklasse mit. Den Speicherbedarf kannst Du per microSD-Karte erweitern. Das klappt auch, wenn Du das Smartphone mit zwei SIM-Karten (Dual-SIM) nutzt. Ein Exynos 9611 der zweiten Generation übernimmt den Betrieb des Smartphones zuverlässig.  Beim Kauf wird das Smartphone aktuell mit Android 9 Pie als Betriebssystem ausgeliefert.

Samsung Galaxy A40 – Handyempfehlung Februar 2020

Das Samsung Galaxy A40 ist ein solides Einsteiger-Handy. Für ein Smartphone unter 200 Euro bietet es ein schönes OLED-Display und eine gute Leistung. Selbst bei der Ausstattung zeigt es keine wesentlichen Schwächen. Das Samsung Galaxy A40 ist ein schönes Kompakt-Handy und wiegt nur 140g.

In erster Linie punktet das Smartphone mit seinem AMOLED-Display. Qualitativ ist es in dieser Preisklasse nur schwer zu schlagen. Auf dem 5,9 Zoll-Display steht Dir eine Full-HD-Plus-Auflösung zur Verfügung. So zeigen Bilder eine angenehme Schärfe.

Für ein Smartphone in dieser Klasse fehlt dem Samsung Galaxy A40 grundsätzlich nichts. Die Features sind gut bis zufriedenstellend. Der Triple-Steckplatz bietet Platz für SIM-Karten und kann mit einer microSD-Karte (maximal 512 GByte Speicher) ergänzt werden. Auch ohne Speichererweiterung ist der interne Speicher mit 64 GB ansprechend.

LTE wird bis zu einer Geschwindigkeit von 300 Mbit/s unterstützt. Daneben findest Du Schnittstellen via WLAN-ac, Bluetooth 5.0 und NFC. Abstriche musst Du bei der Kamera und Akku-Leistung hinnehmen. Als Betriebssystem ist Android 9 installiert.

Xiaomi Mi 9 lite – Handy Empfehlung Januar 2020

Unsere erste Handyempfehlung im neuen Jahr ist schon kein Geheimtipp mehr. Für ein Smartphone in der Preisklasse unter 300 Euro, bekommst Du mit diesem Gerät verdammt viel Leistung. Nur wenigen sagt der Hersteller Xiaomi etwas, wer sich aber mit der Absicht trägt, ein neues Handy zu kaufen, kommt an diesem Gerät nur schwer vorbei. Wenn der Hersteller in diesem Tempo weiter macht, dann könnte er bald am Konkurrenten Huawei vorbeiziehen. Und das neue Mi 10 steht schon in den Startlöchern.

Das ultraleichte Xiaomi Mi 9 Lite (179g) ist mit einer Frontkamera (32 Megapixel) und einer Triple-Rückkamera mit Ultra-Weitwinkel (48 Megapixel) ausgestattet. Damit auch jeder perfekte Bilder mit dem Smartphone schießen kann, hat der Hersteller das Gerät mit diversen rechenintensiven KI-gestützten Verbesserungen ausgestattet. Besonders aufwendig ist die KI-Skyscaping-Funktion, mit der Du aus einem dunklen, verregneten Tag einen Sonnentag zaubern kannst.

Damit die Funktionen des Mi 9 Lite auch flüssig laufen, ist ein Qualcomm Snapdragon 710-Prozessor verbaut, der mit 8 Kernen und Taktraten von bis zu 2,2 GHz und 6 GByte RAM, in dieser Preisklasse seltene  Rechenpower liefert.

Smartphone 2019